Round Table und Old Tablers setzen Segel am Kinderonkologischen Zentrum

„Land in Sicht!“, ruft der sechsjährige Tarek*. Stolz steht er am hölzernen Lenkrad des großen Spielschiffes im Bewegungsgarten des Mainzer Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin. Tarek hat schon oft hier gespielt. Er hat Krebs und besucht daher regelmäßig das Kinderonkologische Zentrum der Universitätsmedizin Mainz. Der Garten hinter dem Zentrum dient ihm und vielen weiteren Patient*innen als Rückzugs- und Spielort und bietet Ablenkung vom Stationsalltag.

Mitfinanziert wurde das Schiff im Jahr 2012  von der Kinderkrebshilfe Mainz e.V. „Es ist schon etwas in die Jahre gekommen. Diesen Sommer konnten wichtige Reparaturarbeiten erledigt und ein neues Sonnensegel installiert werden“, berichtet Jasmin Lange, Mitarbeiterin des Vereins, der sich für krebserkrankte Kinder engagiert.

Möglich machten dies der Round Table 177 und die Old Tablers 177 aus Bad Kreuznach sowie der Round Table 66 und die Old Tablers 66 aus Mainz. Gemeinsam unterstützen sie das Projekt mit einer Gesamtspende in Höhe von 3200,00 €. Dank dieses großartigen Engagements heißt es nun wieder „Leinen los und volle Kraft voraus“ auf dem hölzernen Spielschiff.

„Das ist das erste Mal, dass wir tableübergreifend ein Projekt realisieren“, freut sich Bernhard Maximilian Kemper, Präsident des Mainzer Round Table 66, bei der Spendenübergabe am 25.08.2022. Der Service-Club feiert in diesem Jahr sein fünfzigstes Jubiläum und freut sich über neue Mitglieder. Interessenten finden hier nähere Informationen: https://rt66.round-table.de/

Wer Interesse an den Aktivitäten der Kreuznacher Tabler hat, wendet sich gerne an praesident@177-de.roundtable.world.

*Name geändert