Zehn Stunden fit für den guten Zweck

Die Kinderkrebshilfe Mainz e.V. beim „Run for Children 2018“

Fotocredit: Schott AG

Fotocredit: Schott AG

Ganze zehn Stunden haben insgesamt 2600 Läufer und Läuferinnen beim „Run for Children 2018“ für die gute Sache geschwitzt, gefiebert und am Ende gefeiert. Stolze 115.000 Euro erliefen die fleißigen Sportler und Sportlerinnen auf dem Sportgelände vom TSV Schott.

Bei einem solchen Event darf die Kinderkrebshilfe Mainz natürlich nicht fehlen und hat sich auch die Laufschuhe umgebunden. Unter der Leitung der beiden Sportwissenschaftlerinnen Silvia Wenzel und Sandra Stössel haben auch einige Mitarbeiter des Kinderkrebszentrums, ehemalige betroffene Familien mit ihren Kindern und Freunden, Mitarbeiter des Teams "Fruchtalarm" und Ruderer vom Ruderverein Mainz 1878 e.V. motiviert, einige Runden auf dem Sportgelände des TSV Schott zu laufen: „Es ist immer wieder beeindruckend, mit welcher Begeisterung und guter Laune alle Beteiligten den Tag füllen. Das motiviert uns alle, unser Bestes zu geben und so viele Runden wie möglich zu laufen“, so Sandra Stössel während des Events. Auch Silvia Wenzel ist nicht das erste Mal dabei gewesen: „Ich bin schon seit vielen Jahren vor Ort, aber die Stimmung bei „Run for Children“ überwältigt mich immer jedes Jahr aufs Neue. Nicht nur der sportliche Ehrgeiz steht im Vordergrund, sondern auch das zwischenmenschliche Miteinander unter den einzelnen Organisationen, die dabei sein dürfen.“  Die Platzierung der Kinderkrebshilfe Mainz e.V. kann sich allerdings sehen lassen: Platz 16 von 73 Teams belegte das Team und feierte noch mit heißen Laufsohlen auf dem Schott-Gelände. „Wir alle haben uns über die Platzierung sehr gefreut und schätzen es sehr, Teil dieser Veranstaltung gewesen zu sein“, so Sandra Stössel nach dem Lauf.

Am 14.06.2018 wurde ein Teil der erlaufenen Spendensumme der Kinderkrebshilfe Mainz auf dem Schott-Gelände bei einer offiziellen Spendenübergabe überreicht. Dieses Geld kommt krebskranken Kindern und Jugendlichen zugute, die wichtige Therapiemaßnahmen unter neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen erhalten und langfristig geheilt werden sollen.

Mehr zum Run for Children gibt's hier: www.runforchildren-mainz.de

Diesen Beitrag teilen:

<< Zurück zur Liste