Mäuse für die Kinderkrebshilfe

Firmenlauf in Bingen - ein voller Erfolg

Wolfgang und Heidrun Sachse-Chladek überreichen stolz die Summe an Laura Faber von der Kinderkrebshilfe e.V.

Im Park am Mäuseturm in Bingen am Rhein konnte sich die Kinderkrebshilfe über ganz viele Mäuse freuen. Es waren natürlich keine echten Mäuse, sondern eine stolze Spendensumme über 1500 Euro! Der Leichtathletik Club Bingen, kurz „LC Bingen“ organisierte zum ersten Mal den berühmten fünf Kilometer langen Firmenlauf zugunsten einiger gemeinnütziger Organisationen. Darunter war auch die Kinderkrebshilfe Mainz, die das Geld für das Sportprojekt verwenden wird. „Da die Spendensumme durch einen Lauf zustande kam, finden wir es passend, das Geld auch für das sportliche Angebot auf der Kinderkrebsstation einzusetzen“, so Heidrun Sachse-Chladek, Vereinsmitglied des LC. Unter dem Motto: „Gemeinsam aktiv werden“ stand dieses Jahr der Firmenlauf, zu dem erfahrene Läufer und Hobby-Sportler eingeladen wurden und in ihrem Tempo die Strecke meistern konnten. Egal welches Level die Läufer hatten, der Spaß an der Bewegung und der Einsatz für den guten Zweck standen bei allen Teilnehmern und den Organisatoren im Mittelpunkt. „Die Strecke am Rhein ist für die Läufer Motivation genug. Start und Ziel ist am Mäuseturm, wo sie nach dem Lauf Verpflegung erhielten,“ erzählt Heidrun Sachse-Chladek. Der Park am Mäuseturm ist ein wichtiger kultureller Dreh- und Angelpunkt für viele Bürger und Bürgerinnen in Bingen. Der Verein „Freundeskreis e.V.“ kümmert sich seit Jahren um die Erhaltung und Pflege des Parks. Der LC Bingen begleitet immer wieder gerne Sportevents und bildet mit dem Firmenlauf einen festen Bestandteil des Veranstaltungskalenders in Bingen. Die Kinderkrebshilfe freut sich über so viel sportliches Engagement.

Mehr zum LC Bingen unter folgendem Link: lcbingen.de

 

Diesen Beitrag teilen:

<< Zurück zur Liste