Die BBS Alzey sammelt, backt und läuft im Kampf gegen Kinderkrebs

Mit dem Wunsch, sich sozial zu engagieren, haben 22 Schüler*innen der BBS Alzey zusammen mit ihrer Lehrerin Ulrike Rautmann einen wahren Projekt-Marathon gestartet. Die HBF W 21b setzte dabei ihre, im Wirtschafts-Zug erlernten, Projektmanagement-Fähigkeiten voller Erfolg ein: Sie planten, organisierten und machten Werbung für verschiedenste Aktionen. Dabei verkaufte die 11. Klasse nicht nur selbstgestalteten Osterschmuck, sondern auch selbstgebackene Osterhasen und Muffins und veranstaltete sogar einen eigenen Spendenlauf auf dem Sportplatz. Zudem wurde eine Spendendose im Johanneshof-Hofladen Bender in Mainz aufgestellt.

Ein halbes Jahr lang führte die Klasse ihr Projekt eigenverantwortlich durch. Dabei kam eine stolze Spendensumme von 850 Euro zusammen, die uns vergangenen Mittwoch von Ulrike Rautmann übergeben wurde. Stolz berichtete sie in diesem Zuge von der Eigeninitiative ihrer Schüler*innen und der damit verbundenen Begeisterung und Motivation. Auch mit ihren nächsten Kursen wolle sie solche soziale Spendenaktionen weiterführen.

Ein ganz großes Dankeschön von uns an diese tolle Klasse, an Ulrike Rautmann und alle Unterstützer*innen und Spender*innen! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!