Sommerfest für den guten Zweck

Handballclub Gonsenheim spendet für die Kinderkrebshilfe Mainz e.V.

Fotocredit: Gustl Kornes

„Wie schwer ist eine transparente Kiste, prall-gefüllt mit Nudeln?“ Das war die Preisfrage während des Sommerfestes des Handballclubs in Mainz Gonsenheim. Mit diesem Nudelquiz wurde nicht nur das Schätzungsvermögen der dortigen Gäste auf die Probe gestellt, sondern auch deren Spendenbereitschaft für die Kinderkrebshilfe Mainz. Die Rätselbegeisterten konnten pro Tipp einen Betrag ihrer Wahl in die Spendenbox für die Kinderkrebshilfe Mainz e.V.  werfen. Am Ende des Sommerfestes kamen ganze 200 Euro zusammen, die zwei der Vereinsmitglieder des HC Gonsenheim, Antonia Meyer und Valerie Restat, Laura Faber im Kinderkrebszentrum überreichten. Die beiden Handballerinnen betonten das Engagement aller Vereinsmitglieder, vor allem das der Herrenmannschaft, die das Fest organisierten und die Hilfsbereitschaft der ehrenamtlichen Helfer während des Fests: „Alle haben mitangepackt, dass das Fest nicht nur dem Gemeinschaftsgefühl des Handballvereins zugutekam, sondern auch dem wohltätigen Zweck,“ so Valerie Restat. „Man kennt sich und man hilft sich“, erzählt Antonia Meyer begeistert und schätzt das soziale Engagement des Handballvereins, der aktuell 441 Mitglieder zu verzeichnen hat.

 

Mehr Infos zum HC Gonsenheim unter: https://www.hc-gonsenheim.de/

 

Diesen Beitrag teilen:

<< Zurück zur Liste