Singen im Rudel!

Beim 13. Rudelsingen in Mainz wurden 1.500 Euro zugunsten der Kinderkrebshilfe Mainz e.V. ersungen.

Einblicke in das Rudelsingen mit Team Siewert

Wenn zwei Personen ein Lied anstimmen und der mit 500 Leuten gefüllte Saal lossingt, dann ist wieder Rudelsingen. Dabei handelt es sich um ein in Münster ins Leben gerufenes Format, bei dem sich die unterschiedlichsten Menschen treffen, um die unterschiedlichsten Lieder gemeinsam zu singen. Beim 13. Rudelsingen im Mainzer Kulturzentrum (KUZ) reichte das Spektrum von "Ich war noch niemals in New York" (Udo Jürgens / Schlager) über "Englishman in New York" (Sting / Rock-Pop) bis zu "New York, New York" (Frank Sinatra / Swing). Doch auch weitere Kulthits fernab von der US-Metropole sowie zahlreiche Weihnachtslieder standen auf dem Programm.

Zwölf Teams in bundesweit 100 Städten veranstalten die Events. Bei der vergangenen Ausgabe in Mainz war das Team Siewert bestehend aus Jörg Siewert (Gesang und Moderation) und Steffen Walter (Klavier) an der Reihe und hatte dabei eine ganz besondere Aktion geplant: Drei Euro pro Ticket gingen an die Kinderkrebshilfe Mainz e.V. und so kamen am Ende des Abends 1.500 Euro zusammen, für die wir uns an dieser Stelle ganz offiziell bedanken möchten.

Diesen Beitrag teilen:

<< Zurück zur Liste