RPR Hilft e.V. unterstützt Mainzer Kinderkrebshilfe

„Doch guter Menschen Hauptbestreben, ist auch andern etwas abzugeben“ Wilhelm Busch

Dieses Motto hat sich der gemeinnützige Verein RPR Hilft e.V. zum Ziel gesetzt. Seit seiner Gründung von Mitarbeitern des Radiosenders RPR1 im Jahre 1999 unterstützt RPR Hilft Familien, die sich in Notlagen befinden und Hilfsorganisationen, die gegen dieses Leid vorgehen möchten. Unterstützerin und Schirmherrin des Vereins ist niemand Geringeres als die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Um auf soziale Projekte innerhalb von Rheinland-Pfalz aufmerksam zu machen und diese zu fördern, findet jedes Jahr im Dezember ein Spendenmarathon statt, bei dem die Radiohörer des Senders RPR1 für wohltätige Zwecke spenden können. Dieses Jahr wurde die unglaubliche Summe von 176.000 Euro gespendet, die ganz verschiedenen Organisationen zu Gute kommt. Unterstützt wird unter anderem die Kinderkrebshilfe Mainz e.V., die das Spendengeld für das Sportprojekt am kinderonkologischen Zentrum einsetzen möchte. Im Rahmen dieses Projektes erfolgt ein auf das Alter und das Therapiestadium der Kinder und Jugendlichen abgestimmtes Sport- und Bewegungsangebot, um die Patienten nicht nur zu Bewegung zu motivieren, sondern auch von ihrer Erkrankung abzulenken. Die große Spendenübergabe erfolgt in Ludwigshafen im kommenden März.

Diesen Beitrag teilen:

<< Zurück zur Liste