Mit roten Mützen und schnellen Laufschuhen

Sechster Nikolauslauf des ALV Mainz-ein voller Erfolg!

Fotocredit: ALV Mainz

Fotocredit: ALV Mainz

Auch dieses Jahr hat der Ausdauerleistungsverein (ALV Mainz) es sich nicht nehmen lassen, den Erlös des Nikolauslaufs im Gonsenheimer Wald nochmals für die Kinderkrebshilfe Mainz e.V. zu spenden. 250 laufbegeisterte Sportler gingen entweder mit oder ohne Nikolausmütze an den Start und eiferten der sechs oder zwölf Kilometer langen Strecke im Wald entgegen. Auch Kinder durften am Lauf teilnehmen und konnten ihre Fitness auf einer drei Kilometer langen Strecke unter Beweis stellen. Die Stimmung war vorweihnachtlich: Beliebter Treffpunkt war der Kaffee und Kuchenstand des ALV, wo sich die Sportler und Sportlerinnen stärken und über die Laufstrecke austauschen konnten. An dieser Stelle möchte sich die Kinderkrebshilfe bei allen freiwilligen Helfer, der Kuchenbäcker und den Organisatoren  für das außerordentliche Engagement herzlich bedanken. 


Silvia Wenzel, eine der Sportwissenschaftlerinnen am Kinderkrebszentrum, durfte bei einem solchen außergewöhnlichen Lauf natürlich nicht fehlen: „Jedes Jahr nehme ich immer wieder gerne am Nikolauslauf teil. Die Stimmung ist einzigartig und dem ALV gelingt es, eine schöne Atmosphäre für uns Läufer zu schaffen“, so Silvia Wenzel vor dem Lauf. Bei der Scheckübergabe mit Vereinspräsident Dominik Sonndag (rechts im Bild) und Schatzmeister Horst Zorn (links im Bild) freute sich Silvia Wenzel sichtlich über 700 Euro, die dem Sportprojekt am Mainzer Kinderkrebszentrum zugutekommen werden: „Wir freuen uns sehr, dass Sportprojekt unterstützen zu dürfen. Für uns als Sportverein ist es ist eine Herzensangelegenheit Therapien zu unterstützten, die es krebskranken Kindern ermöglicht, sich sportlich zu betätigen und sich dabei gut zu fühlen“, erzählt Dominik Sonndag. Mit dieser Rede leitete der ALV den Lauf ein und kurz darauf verschwanden die roten Mützen im Gonsenheimer Wald. 
Bei der anschließenden Siegerehrung sahen Sonndag und Zorn ein vertrautes Gesicht: Silvia Wenzel belegte bei den Frauen den zweiten Platz und durfte aufs Siegertreppchen. „Die Scheckübergabe motivierte wohl zum schnelleren Laufen“, scherzte Sonndag, als er Silvia Wenzel diesmal zum gelungenen Platz gratulierte. 


Ziel des Sportvereins ist es, für das nächste Jahr mehr Läufer und Läuferinnen für den Nikolauslauf zu motivieren, sodass der ganze Gonsenheimer Wald voller purpurnen Nikolausmützen ist. 
Wessen Interesse nun geweckt ist: Am 07. Dezember 2019 findet der sechste Nikolauslauf statt. Mehr Infos unter www.alvmainz.de/veranstaltungen/alv-nikolauslauf/
 

Diesen Beitrag teilen:

<< Zurück zur Liste