Landesmuseum überreicht Scheck in Höhe von 4.100,00 Euro an Kinderkrebshilfe

Am 17. September 2016 war es ein zweites Mal soweit. Das Mainzer Landesmuseum öffnete seine Türen für das Benefizkonzert „Elektronische Musik“. Den Erlös in Höhe von 4.100 Euro übergab Organisator René Romahn gestern feierlich mit der komissarischen Leiterin des Landesmuseums Mainz der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE), Dr. Birgit Heide und dem rheinland-pfälzischen Landtagspräsidenten Hendrik Hering. „Wir freuen uns, den Scheck nun an die Kinderkrebshilfe übergeben zu können“, erzählt Organisator Rohman. „Schließlich wissen wir, dass das Geld in guten Händen ist und zu 100 Prozent den kleinen Patienten der Mainzer Kinderkrebsstation zugutekommt.“

Diesen Beitrag teilen:

<< Zurück zur Liste