Kuchenverkauf geht in die zweite Runde: Hyundai spendet 2.425 Euro

Zum zweiten Mal in Folge hat sich der Automobilriese Hyundai für krebskranke Kinder stark gemacht und mit einer Kuchenbackaktion 2.425 Euro an Spendengeldern gesammelt. Dass das Engagement ein Anliegen der Mitarbeiter im Rüsselsheimer Forschungs- und Entwicklungszentrum ist, berichtet Svetlana Gazel, Personalerin im Unternehmen. „Schon im letzten Jahr war der Wunsch unserer Mitarbeiter groß, sich gemeinsam für einen guten Zweck einzusetzen. Ich würde sagen, dass im zweiten Jahr die Motivation, und die Freude auf den Kuchen, noch etwas größer waren“, lacht Svetlana Gazel.

Einen Monat lang buken die Mitarbeiter des Konzerns Kuchen für einen Verkauf im Foyer, der großen Zuspruch fand. Allein durch den Kuchenverkauf konnten 1.210 Euro gesammelt werden. Die Summe wurde von der Firmenleitung noch einmal verdoppelt.

„Die Kinderkrebshilfe Mainz zu unterstützen ist und bleibt uns ein Anliegen“, berichtet Frau Gazel. „Der Gedanke, dass es Kinder schon in den ersten Lebensjahren so schwer haben, bewegt viele Eltern in unserer Firma. Dass die Kinderkrebshilfe Forschung im Bereich Krebs unterstützt, ist darüber hinaus ein Motivator für uns, weiterhin Engagement für die kleinen Patienten in Mainz zu zeigen“.

Diesen Beitrag teilen:

<< Zurück zur Liste