Karstadt eröffnet Weihnachtsbäckerei zugunsten der Kinderkrebshilfe Mainz e.V.

In der Weihnachtsbäckerei
gibt es manche Leckerei
Zwischen Mehl und Milch
macht so mancher Knilch
eine riesengroße Kleckerei…


Wer vergangenen Freitag den Mainzer Karstadt betrat, konnte schon von weitem die weihnachtlichen Klänge und den Plätzchenduft vernehmen. An insgesamt drei Nachmittagen eröffnete Karstadt mit vielen fleißigen Helfern seine eigene Weihnachtsbäckerei. Teig wurde ausgerollt, Plätzchen ausgestochen, liebevoll dekoriert und in kleine Tütchen verpackt. Der besinnliche Nachmittag diente allein dem guten Zweck: Jeder Cent eines verkauften Plätzchentütchens geht direkt an die Kinderkrebshilfe und beweist damit, dass Helfen in jeder Form möglich sein kann. Wer darüber hinaus die Geschenke für seine Liebsten stilvoll verpacken lassen möchte, kann das in der Adventszeit von Donnerstag bis Samstag den vielen talentierten Mitarbeitern des Warenhauses kostenlos überlassen.

Zugunsten der Kinderkrebshilfe hat Karstadt außerdem ein ganz besonderes Ereignis geplant: einen „lebendigen“ Adventskalender. An zahlreichen Nachmittagen im Advent wird um 17.30 Uhr auf einer Bühne direkt vor dem Warenhaus ein Türchen geöffnet. Was einen erwartet? Das bleibt, wie bei jedem Adventskalender, eine ganz besondere Überraschung.

 

Diesen Beitrag teilen:

<< Zurück zur Liste