Jawort zum Spenden

Hochzeitsfeier von Ehepaar Oberle wird zur Spendenaktion

Mit dem Satz „Ja ich will!“, beschließen zwei Menschen Ihre Liebe offiziell und möchten ein Leben gemeinsam beginnen. Ehepaar Oberle hat sich dieses Versprechen gegeben und hat ihre Heirat nicht nur als Bund fürs Leben gesehen, sondern auch als Gelegenheit, der Gesellschaft zurückzugeben.

Mit Familien, Freunden und ihrer kleinen Tochter feierte das Paar im Juni Hochzeit und wünschte sich Geldspenden für die Kindekrebshilfe Mainz e.V., anstatt Hochzeitspräsente.

„Wir haben uns überlegt, dass wir keine Geschenke zu unserer Hochzeit bekommen möchten. Unser größtes Geschenk ist unsere Tochter, die gesund ist. Dies ist nämlich nicht selbstverständlich“, wissen Nina und Florian Oberle. „Als Eltern hoffen wir, dass wir nie die Situation, die Eltern krebskranker Kinder durchleben müssen, erfahren werden“, berichtet das Ehepaar.

Die stolze Spendensumme von 1.525 Euro, die dank der Spendenbereitschaft der Gäste zusammengekommen ist, wird für Krebsforschungsprojekte am Kinderkrebszentrum Mainz verwendet. Im Namen aller Mitarbeiter/innen im Kinderkrebszentrum und der Kinderkrebshilfe Mainz e.V. sprechen wir ein großes Dankeschön an Familie Oberle aus, die am schönsten Tag ihres Lebens sich für den wohltätigen Zweck eingesetzt haben.

Diesen Beitrag teilen:

<< Zurück zur Liste