Hoher Besuch in Mainz: Polizeiinspektion Mainz 1 spendet 1.300 Euro an Kinderkrebshilfe

Stattlicher Besuch in der Mainzer Kinderklinik: Am 15.12.2016 besuchten die Polizisten Rolf Krambs und Heiko Arnd das kinderonkologische Zentrum, um einen Spendenscheck in Höhe von 1.300 Euro an den Univ. Prof. Dr. med. Jörg Faber zu überreichen.

Entstanden ist die Idee krebskranke Kinder zu unterstützen im Trubel der Vorweihnachtszeit bei Bezirksdienstbeamten Rolf Krambs. „ Als Unfallsachbearbeiter der Dienststelle habe ich immer dann mit der Universitätsklinik zu tun, wenn Kinder in Unfälle verwickelt sind. Deshalb war mir die Kinderklinik mit dem dort ansässigen kinderonkologischen Zentrum bekannt, für das ich etwas bewegen wollte“, erklärt Krambs seine Motivation.

Knapp 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Dienststelle Mainz 1 zeigten sich begeistert über das Engagement ihres Kollegen und erklärten sich umgehend bereit, den Erlös aus ihrer alljährlichen Weihnachtsfeier zu spenden.

Mit der Spende soll im kommenden Jahr unter anderem das Sportprojekt der Kinderkrebsstation gefördert werden. Die Integration von Sport in den Krankenhausalltag vermittelt den Kindern nicht nur den Spaß an Bewegung, sondern dient auch der Vorbeugung von Folgekrankheiten und als Unterstützung bei der Rückkehr in den Alltag nach ihrer Therapie. 

Diesen Beitrag teilen:

<< Zurück zur Liste