Gut versichert

Wiesbadener InterRisk Lebensversicherungs-AG Vienna Insurance Group spendet bei Abschluss einer Versicherung

Dietmar Willwert (r.), Vorstandsmitglied der InterRisk Lebensversicherungs-AG, überreicht den Scheck an Dr. med. Arthur Wingerter

Eine Versicherung gegen Krebs? Die gibt es leider nicht. Bei der Wiesbadener InterRisk Lebensversicherungs-AG Vienna Insurance Group gibt es aber eine Versicherung, die bei Krebserkrankung bis zu 100.000 Euro auszahlt – und für jeden Abschluss hat sich das Unternehmen verpflichtet, drei Euro an gemeinnützige Organisationen zu spenden, die sich für krebskranke Menschen einsetzen. Nach 2017 wurde die Kinderkrebshilfe Mainz e.V. 2019 auf diese Weise von der InterRisk Lebensversicherungs-AG Vienna Insurance Group erneut mit 1.500 Euro bedacht.

Die Spendensumme überreichte Dietmar Willwert, Vorstandsmitglied der InterRisk Lebensversicherungs-AG, im Dezember 2019 in Form eines symbolischen Schecks an Dr. med. Arthur Wingerter, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin der Universitätsmedizin Mainz. Während seines Aufenthaltes im Kinderkrebszentrum der Universitätsmedizin Mainz erhielt Dietmar Willwert einen Einblick in einige Projekte, die mit Hilfe von Spendengeldern umgesetzt werden konnten. Und zeigte sich von der Arbeit so begeistert, dass er den Betrag durch eine Privatspende in Höhe von 1.000 Euro auf insgesamt 2.500 Euro erhöhte.

Wir bedanken uns sowohl bei der InterRisk Lebensversicherungs-AG Vienna Insurance Group als auch bei Herrn Dietmar Willwert für die großzügigen Spenden und freuen uns über den positiven Eindruck, den die Arbeit des Kinderkrebszentrums Mainz hinterlassen hat.
 

Diesen Beitrag teilen:

<< Zurück zur Liste