Aktion Kinderlächeln

Familie Güttler sammelt 900 € für die Kinderkrebshilfe Mainz e.V.

Familie Güttler bei der Spendenübergabe in der Uniklinik Mainz (die Kinder v.l.n.r.: Kalea, Felia, Sophie)

„Wo sind denn die Krebse?“, fragt die dreijährige Felia, die mit ihren beiden Schwestern Kalea (7 Jahre) und Sophie (4 Jahre) und ihren Eltern Pascal und Marisa Güttler aus ihrer Heimatstadt Neuwied zu einer Spendenübergabe ins Kinderonkologische Zentrum der Unimedizin Mainz kam. Krebse bekam Felia hier zwar keine zu sehen, aber dafür erhielten sie und ihre Familie einen Einblick in die Stationsarbeit und Antworten auf ihre Fragen rund um das Thema Krebserkrankungen.

Mit der Krankheit selbst sind die Kinder leider schon früh durch die Krebserkrankungen ihrer beiden Großväter in Berührung gekommen. Diese waren unter anderem der Anlass für eine Spendenaktion der besonderen Art: am ersten Adventssamstag lud die Familie zu Aktion „Kinderlächeln, einem vorweihnachtlichen Fest in ihrem Garten, ein. In heimeliger Atmosphäre servierten sie unterstützt von ihrem Familien- und Freundeskreis Glühwein, Kinderpunsch und Würstchen an rund 70 Gäste und erzielten so eine Spendensumme von insgesamt 900 €. Ein voller Erfolg, dessen Wiederholung schon in Planung ist.

Dass die Kinderkrebshilfe Mainz e.V. den Spendenbetrag in Empfang nehmen darf, ist übrigens dem Wunsch der ältesten Tochter Kalea zu verdanken. Ihr und ihrer ganzen Familie gilt unser ganz besonderes großes Dankeschön für diesen außergewöhnlichen Einsatz!

Diesen Beitrag teilen:

<< Zurück zur Liste