SBK-Markt Oppenheim sammelt Leergut-Bons für guten Zweck

Eine kluge Idee: Neben den Leergut-Automaten des SBK-Marktes Oppenheim hängt ein Briefkasten mit Fenster. Wer möchte, kann hier seinen Pfand-Bon einem gemeinnützigen Zweck spenden. Der Aufwand ist gering, das Ergebnis beachtlich. Der SBK-Markt spendete bereits zum zweiten Mal den Gegenwert der gesammelten Bons an die Kinderkrebshilfe Mainz e.V. Über 850 Euro sind wieder zusammengekommen. Im vergangenen Oktober waren es schon über 1.500 Euro.

„Ich freue mich, dass unser Unternehmen Verantwortung übernimmt und soziale Institutionen fördert“, sagte Marktleiter Volker Geiger bei der Spendenübergabe. Stefanie Krass, Geschäftsstellenleiterin der Kinderkrebshilfe Mainz e.V., bedankte sich für die Unterstützung und hofft auf Nachahmer: „Die Aktion zeigt, dass soziales Engagement von Unternehmen nicht mit großem Aufwand verbunden sein muss.“ Die hinter dem Unternehmen stehende Dieter Kissel-Stiftung hatte die Sammelaktion für alle SBK-Märkte ins Leben gerufen. Die Einnahmen aus diesem und anderen Projekten des Unternehmens fließen regelmäßig an gemeinnützige Organisationen in der Region.

Diesen Beitrag teilen:

<< Zurück zur Liste