Engel & Völkers Immobilien unterstützen Kinderkrebshilfe Mainz e.V.

Weihnachtsgrüße für den guten Zweck

Fotocredit: Katrin Wolf

Dass man mit weihnachtlichen Grußkarten nicht nur Freunden und Verwandten eine Freude machen, sondern auch den guten Zweck unterstützen und damit Kinderaugen zum Leuchten bringen kann, hat Katrin Wolf von Engel & Völkers Immobilien in Mainz vorbildhaft bewiesen. Vergangenen Dezember hat die engagierte Immobilienmaklerin vier selbst designte Weihnachtsgrußkarten in Druck gegeben und diese gegen eine Spende zugunsten der Kinderkrebshilfe Mainz e.V. an Kunden verkauft. Bei ihrer Aktion wurde sie von ihren Kolleginnen und Kollegen aus dem Maklerbüro fleißig unterstützt, indem sie auf die Weihnachtskartenaktion auch bei zahlreicher ihrer Kunden und Geschäftspartner aufmerksam gemacht haben. Aber auch Passanten, die am Engel & Völkers Shop am Mainzer Hopfgarten 10 vorbeiliefen, sind durch die Werbeplakate im Schaufenster neugierig geworden und haben die Kinderkrebshilfe mit einer Spende unterstützt.

Für ihre Weihnachtskartenaktion erntete das Team von Engel & Völkers von Kunden und Passanten ausschließlich positive Resonanz. Kein Wunder, denn die weihnachtlichen Motive stechen jedem heimatverbundenen Mainzer direkt ins Auge: Der engagierten Immobilienmaklerin lag es besonders am Herzen, ihre Kartendesigns mit der Stadt Mainz in Verbindung zu bringen. Die vier Kartendesigns reichen von modernen bis traditionellen Mainz-Motiven und sprechen mit bunten oder gedeckten Farben sowohl verschiedene Geschmäcker als auch diverse Altersgruppen an.


Katrin Wolf entwirft gerne neue Motive und hat viel Herzblut in die Weihnachtskartenaktion gesteckt. Dass sie ihre Leidenschaft mit dem guten Zweck verbinden konnte, lag ihr besonders am Herzen: „Gerade in der Weihnachtszeit ist es wichtig, über den Tellerrand des Alltags zu blicken und an jene zu denken, denen es gerade nicht so gut geht. In der heutigen Zeit in der hauptsächlich über Smartphones und E-Mails kommuniziert wird, finde ich es schöner, auch mal eine persönliche Grußkarte zu verschicken.“

Katrin Wolf plant, ihre Aktion in diesem Jahr zum dritten Mal fortzusetzen und erneut dem guten Zweck zuzuwenden. Geplant ist, die Karten mit noch längerer Vorlaufzeit zu bewerben, damit noch mehr Mainzer auf die tolle Aktion aufmerksam werden und in der kommenden Weihnachtszeit noch mehr Mainzer-Karten-Unikate ihren Weg in die Briefkästen finden.

Diesen Beitrag teilen:

<< Zurück zur Liste